Fahne
Reiseverlauf Karte
LA Boca
La Boca
Iguazú
Iguazu
Wüste
CArdones
Küste
Lobos marinos
Pinguine
Tango
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

CArdones

 

Detailbeschreibung

 

Höhepunkte Argentinien

 

Vergrößerung der Reiseroute: auf die Karte oder hier klicken

 

1.Tag: Ankunft in Buenos Aires (A)

Ankunft und Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag begeben wir uns auf Panoramatour durch Buenos Aires. Wir beginnen auf der Plaza de Mayo, seit 1810 Szenario der wichtigsten Ereignisse des Landes. Weiter geht es zum Stadtteil La Boca und abschließend nach Palermo und Recoleta. Abends genießen Sie bei einer Dinnershow die Anziehungskraft des Tangos.

 

2.Tag: Buenos Aires – Puerto Madryn (F)

Transfer zum Flughafen für den vorgesehenen Flug nach Trelew. Ankunft und Ausflug zum Tierreservat Punta Tombo, der größten Magellanpinguinkolonie des Kontinents.
Von Mitte April bis Mitte September ersetzen wir den Besuch der Pinguinkolonie Punta Tombo durch einen Ausflug zum Berg Avanzado und nach Punta Loma, wo Seelöwen zu sehen sind.

 

3.Tag: Puerto Madryn - Halbinsel Valdés (F)

Besuch der Halbinsel Valdés, das von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Während der Tour besichtigen wir zunächst Puerto Pirámide, wo Sie von Juli bis November Südliche Glattwale beobachten können (optional), dann den Lagerplatz von See-Elefanten, wo wir zu Mittag essen (optional) sowie Caleta Valdés mit ihrer überraschenden Topographie.

 

4.Tag: Puerto Madryn – Ushuaia (F)

Freier Vormittag. Transfer vom Hotel zum Flughafen für den Flug nach Ushuaia. Ankunft und Empfang. Am Nachmittag fahren wir auf dem Beaglekanal und sehen die Seelöweninsel, den Leuchtturm Les Eclaireurs und die Bucht von Ushuaia vom Wasser aus.

 

5.Tag: Ushuaia (F)

Abfahrt aus der Stadt zum Nationalpark Tierra del Fuego, um dort die Buchten Ensanada und Lapataia kennenzulernen, Höhepunkt der Ruta Nacional 3, sowie den See Acigami (ehemals Roca), dessen Wasserfarbe sich je nach Wetter ändert. Rückkehr zur Stadt.
Am Nachmittag empfehlen wir, die Estancia Harberton zu besichtigen und von dort in Schlauchbooten zur Insel Martillo zu fahren, um zwischen Pinguinen spazieren zu gehen (erkundigen Sie sich nach der Saison).

 

6.Tag: Ushuaia – El Calafate (F)

Zum angekündigten Zeitpunkt Transfer zum Flughafen für den Flug nach El Calafate. Ankunft und Transfer zum Hotel.

 

7.Tag: El Calafate (F)

Besichtigung des Gletschers Perito Moreno im Nationalpark Los Glaciares, der von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Dabei können Sie dieses Naturwunder während eines Spaziergangs über Holzstege, die dem Gletscher gegenüber liegen, aus verschiedenen Perspektiven bewundern. Sie können die Tour optional noch mit einer Stunde Bootsfahrt ergänzen, bei der Sie vom Wasser aus einen anderen Blick auf den Gletscher bekommen und die Größe seiner Spitzen und Türme aus der Nähe erleben. Freie Zeit zum Mittagessen (nicht inklusive).

 

8.Tag: El Calafate – Buenos Aires (F)

Freie Zeit bis zum Abflug. Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires.

 

9.Tag: Buenos Aires - Salta (F)

Transfer zum Flughafen für den vorgesehenen Flug nach Salta. Ankunft, Empfang und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag erwartet uns Salta für einen Erkundungsspaziergang durch seine Straßen vorbei an Kirchen und Kolonialgebäuden sowie für einen Besuch des MAAM (Archäologisches Hochgebirgsmuseum).
Maximale Höhe: 1.200 Meter über dem Meeresspiegel.

 

10.Tag: Salta (F)

Heute begeben wir uns in die Provinz Jujuy und lernen die Quebrada de Humahuaca kennen, die Weltnatur- und Weltkulturerbe ist.
Reiselänge gesamt: 520 km
Fahrzeit: 12 Stunden
Maximale Höhe: 3.000 Meter über dem Meer.

 

11.Tag: Salta - Cafayate (F)

Abfahrt zu den Calchaquí-Täler über die Cuesta del Obispo, Recta del Tin Tin, durch den Nationalpark Los Cardones, Cachi und die Quebrada de las Flechas. Ankunft in Cafayate und Besuch des Museums für Weinanbau und Wein.
Reiselänge gesamt: 329 km
Fahrzeit: 12 Stunden
Maximale Höhe: 3.457 Meter über dem Meer.

 

12.Tag: Cafayate – Salta – Puerto Iguazú (F)

Am frühen Morgen fahren wir durch die Quebrada de Cafayate mit ihren eigenartigen Gesteinsformationen nach Salta. Ankunft am Flughafen und Abflug nach Puerto Iguazú. Ankunft und Empfang.
Reiselänge gesamt: 198 km
Fahrzeit: 5 Stunden
Maximale Höhe: 1.660 Meter über dem Meer.

 

13.Tag: Puerto Iguazú (F)

Am Vormittag besuchen wir die Iguazú-Wasserfälle auf der argentinischen Seite, die von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurden und eines der sieben modernen Weltwunder der Natur sind. Wir begeben uns auf drei
Rundwege im Park: zur Garganta del Diablo sowie auf den oberen und unteren Rundweg.
Hinweis: Der Zugang zur Garganta del Diablo kann aufgrund des Wasserstandes des Flusses unterbrochen sein.

 

14.Tag: Puerto Iguazú - Buenos Aires (F)

Am Vormittag besuchen wir die brasilianische Seite für einen anderen Blick auf die Wasserfälle. Zum angekündigten Zeitpunkt Transfer zum Flughafen für den Flug nach Buenos Aires. Ankunft und Empfang.

 

15.Tag: Buenos Aires (F)

Transfer zum Flughafen.