KaChil2
Karte
San Cristobal
Atacama Oase
Atacama
Valle de la Luna
Flamingos
San Pedro
Llamas
Bueyes
Villarica
Lago
Glaciar
Torres del Paine
Fiordos
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

KaChil

 

Kaleidoskop Chile

 

1.Tag: Santiago

Am internationalen Flughafen von Santiago de Chile werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter empfangen und werden zu Ihrem Hotel im Zentrum Santiagos gebracht, wo Sie die anderen Reiseteilnehmer kennenlernen. Anschließend  besuchen Sie bei einer Stadtführung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Santiagos, unter anderem die historische Altstadt, den Markt, die Kathedrale und den Plaza de Armas.
Hotelzimmer Doppel- oder Einzelbasis mit privatem Bad. (-/-/-)

 

2.Tag: Santiago – Calama – San Pedro de Atacama

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Calama in der Atacamawüste. Nach Ankunft in der Minenstadt Transfer in die Oasenstadt San Pedro de Atacama. Am Nachmittag bietet sich die Gelegenheit die charmante Kleinstadt auf eigene Faust kennenzulernen.
Hotelzimmer Doppel- oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F/-/-)

 

3.Tag: Salar de Atacama & Mondtal (Valle de la Luna)

Nach einem ausgiebigen Frühstück besuchen Sie den Salar de Atacama mit seiner Laguna Chaxa. Beeindruckend sind die ausgebreiteten Salzkrusten inmitten der trockensten Wüste der Welt. Hier können Sie drei Flamingo-Arten beobachten, die sich von der Sole aus Salz ernähren. Am Nachmittag besuchen Sie das Valle de la Luna, einer der faszinierendsten Orte in der Atacama-Wüste.
Hotelzimmer Doppel- oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F/-/-)

 

4.Tag: Traditionen und Gebräuche der Atacameños

Am Rande von San Pedro de Atacama befinden sich mehrere kleine Dörfer indigener Gemeinschaften - der Atacameños (oder Lick-Antay in ihrer ursprünglichen Sprache Kunza). Nach dem Frühstück geht es zunächst in die Gemeinde Ayllu von Coyo. Hier besuchen Sie zwei der Atacameño-Familien. Sehen Sie bei der Herstellung des typischen Kunsthandwerkes der Atacameños zu und lassen Sie sich die traditionellen Wege und Pfade zeigen.
Am Nachmittag nehmen Sie an einer Wanderung mit Lamas teil und erleben damit eine sehr alte Art der Fortbewegung in der Wüste.
Hotelzimmer Doppel- oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F/L/-)

 

5.Tag: San Pedro de Atacama

Dieser Tag steht zur freien Verfügung zum Entspannen oder um weitere Ausflüge in der Atacama-Wüste zu unternehmen (zum Beispiel zu den Geysiren von El Tatio).
Hotelzimmer Doppel- oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F/-/-)

 

6.Tag: San Pedro de Atacama – Calama – Puerto Varas

Vormittags Flug von Calama über Santiago nach Puerto Montt.
Hier setzen Sie die Reise in die romantisch am Llanquihue-See gelegene Stadt der Rosen, Puerto Varas fort.
Hotelzimmer – Doppel oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F/-/­-)

 

7.Tag: Vulkan Osorno & Deutsche Einwanderer im Seengebiet

Nach dem Frühstück fahren Sie entlang des Sees Llanquihue nach Ensenada und erreichen nach einer Stunde den ältesten National Parks Chiles (Vicente Perez Rosales), wo Sie die berühmten Wasserfälle von Petrohue sehen werden. Später erreichen Sie den See Todos los Santos (Allerheiligen See) und unternehmen einen kleinen Spaziergang. Am Nordufer des Llanquihue-Sees in Las Cascadas treffen Sie eine deutsche Einwandererfamilie, die sich über Generationen deutsche Gebräuche und Sprachkenntnisse erhalten hat. Bei einem schmackhaften typischen Mittagessen erfahren Sie bewegende Geschichten über die deutschen Einwanderer aus dem 19. Jahrhundert.
Am späten Nachmittag erreichen Sie Frutillar am Llanquihue-See, dort steht das Freilicht-Museum der deutschen Einwanderer.
Hotelzimmer Doppel- oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F/L/-)

 

8.Tag: Das Volk der Huilliche Ureinwohner

Heute reisen Sie in die Region der Huilliche-Ureinwohner; dem südlichen Brudervolk der Mapuche-Indianer. In der Küstenregion von San Juan de la Costa lernen Sie die lokalen Traditionen kennen und genießen gleichzeitig die herrliche Küstenlandschaft. Nach dem Mittag wandern Sie zu einem Alerce-Wald, wo Sie auf die Familie des Lonko (Stammesführer) treffen und mehr über die Lebensweise der Huilliche und Mapuche erfahren. Unterwegs durchstreifen Sie die dichten und fast unberührten Regenwälder der chilenischen Küstenlandschaft.
Am Nachmittag Rückfahrt nach Puerto Varas.
Hotelzimmer Doppel- oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F/-/-)

 

9.Tag: Puerto Varas – Punta Arenas

Vormittags Flug von Puerto Montt nach Punta Arenas. Am Nachmittag bleibt ausreichend Zeit die interessantesten Punkte der südlichsten Stadt der Welt zu erkunden.
Hotelzimmer Doppel- oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F/-/-)

 

10.Tag: Punta Arenas – Torres del Paine Nationalpark

Heute geht es in das Herz Patagoniens. Die Route führt durch die typische Pampa-Landschaft der Region Magallanes, vorbei an den riesigen Estancias Patagoniens. Am Nachmittag erreichen Sie den wunderschönen Nationalpark Torres del Paine.
Hotelzimmer Doppel- oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F/-/-)

 

11.Tag: Torres del Paine

Der Nationalpark Torres del Paine ist eines der eindrucksvollsten Naturspektakel auf dem amerikanischen Kontinent. Mit Ihrem Reiseleiter geht es auf eine intensive Wanderung bis an den Fuß der Paine-Türme, den "Torres". Die erste Strecke besteht aus einer Stunde Anstieg bis zum Tal des Fluß Asencio, mit herrlicher Sicht auf die Seen der Umgebung. Nach einer weiteren Stunde  durch einen Lengawald erreichen Sie den Aussichtspunkt  der Granitsäulen: die Türme des Paine Massivs. Wem das zu anstrengend ist, der kann optional einen Gruppenausflug zum Lago Grey begleiten (nicht inklusive):
Vom Ufer des Lago Grey aus beobachten Sie während einer kleinen Wanderung die treibenden Eisschollen und den gegenüberliegenden Gletscher Grey. Sie besuchen die tosenden Wasserfälle Salto Grande und Salto Chico, sowie die liebliche Laguna Amarga. Auf kurzen Wanderungen werden Sie die üppige Fauna des Parks mit Guanakos-Herden, Flamingos, Kaninchen, Ñandus und mit etwas Glück auch Kondoren entdecken. Nach dieser Tour voller fantastischer Eindrücke geht es nach Puerto Natales, der Kleinstadt am Fjord Ultima Esperanza gelegen.
Hotelzimmer Doppel - oder Einzelbasis mit privatem Bad. (F-/-)

 

12.Tag: Puerto Natales – Punta Arenas  – Santiago

Fahrt zum Flughafen in Punta Arenas. Hier verabschieden Sie sich von Ihrer Reiseleitung und fliegen zurück nach Santiago de Chile. Sie werden vom Flughafen abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Den Rest des Tages verbringen Sie in Santiago de Chile auf eigene Faust z.B. um einzukaufen oder das breite Gastronomie-, Kultur- und Kunstangebot der Stadt zu nutzen. (F/-/-)

 

13.Tag: Santiago - Heimflug

Transfer zum Flughafen und Heimflug.

 

F=Frühstück, L=Lunch, A=Abendessen